12.10.08

Der heutige Tag versprach einiges an Überraschungen, denn heute sollte es in den Nationalpark gehen und am Abend stand die Nachtfahrt in das 600 km entfernte Hue an.

Aber erstmal fuhren wir wieder mit wenig Gepäck in unserem kleinen Bus in den Nationalpark. Da wir doch einige Zeit fuhren gab es am Ziel erst einmal Mittagessen um uns zu stärken, denn danach ging es los.

Den Anfang machte eine Auffangstation Deutschen zoologischen Gesellschaft für Affen. hier erfuhren wir einiges über die Auswilderung der Affen. Danach ging es dann mit dem Bus weiter hinein in den Nationalpark. Von unserem Busparkplatz aus machten sich die meisten auf den im Nachhinein doch beschwerlichen Weg zu einem jahrhunderte alten Baum. Klitschnass aber happy mal im Urwald gewesen zu sein, kamen wir nach 2 Stunden wieder aus dem Wald.

Nun ging es wieder ein ganzes Stück mit dem Bus zurück bis zum Treffpunkt wo uns der Überlandbus abholen sollte. Hier konnten wir nochmal in Ruhe duschen und bekamen noch ein leckeres Abendessen.

Dann kam der Bus! Von Müdigkeit war nichts mehr zu spüren, denn der angesprochene Bus bestand aus 3 Reihen schmaler Doppelstockbetten. Nachdem endlich alle ein Bett und ihr Gepäck verstaut hatten war noch lange nicht Ruhe, was uns einige böse Blicke der anderen Fahrgäste einbrachte. Aber auch das legte sich, so dass nach einer Weile so ziemlich alle schliefen oder zumindestens die Augen zu hatten.

28.10.08 12:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen