13.10.08

So wie dieser Tag anfing konnte es nur besser werden. Das erste was man hörte wenn man früh um 4 aufwachte war Regen ... Regen ... und noch mehr Regen! Von den Straßen war teilweise nichts mehr zusehen und auch einige von uns bekamen etwas ab, denn der Bus war undicht und einige Matratzen dann nass.

Irgendwann gegen 8 Uhr wurden wir in Hue aus dem Bus geschmissen und wir durften im Regen erstmal noch bis ins Hotel laufen, was unsere Stimmung natürlich sehr sehr hob!

Im Hotel gab es gleich die nächste "super" Botschaft, es waren erstmal nur 4 Zimmer frei und Frühstück gab's auch keins mehr. Nachdem wir uns auf die Zimmer aufgeteilt und geduscht hatten, wurde irgendwo her Weißbrot besorgt und unser Marmeladenvorrat gekillt. Da wir bis zum Mittag nichts weiter zu tun hatten nutzten wir die Zeit um wenigstens etwas fehlenden Schlaf nachzuholen.

Und was war das erste was wir hörten als wir wieder aufwachten? Natürlich: Regen!!! Im Nachhinein wurde uns dann mal gesagt 'Ach das war nur nen kleiner Taifun!' ... juhu!

Nach dem Mittag, was doch wieder etwas den Vormittag entschädigte, wurden Regencaps besorgt und bewaffnet mit Badelatschen zogen einige dann doch los um die Stadt zu erkundigen.

So ging dann unser erster Tag in Hue sogar ohne Regen zu Ende.

29.10.08 17:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen